Ent­wick­lungs­kom­petenz

Physikalische Zusammenhänge ...

... erkennen unsere technische Physikerin und unser theoretischer Physiker besser als jeder andere. Sie bilden die fundamentale Basis jeder Innovation und sind Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Entwicklung.


Chemische Reaktionen ...

... laufen im Kopf unseres Chemikers schneller ab als in jedem Labor. Sie bergen das Potential für außergewöhnliche Effekte und sind der nächste Schritt im zielführenden Entwicklungsprozess.


Computersimulationen ...

... unserer Experten für simulationsgestützte Entwicklung laufen rund um die Uhr auf unseren Hochleistungsrechnern. Sie bieten die Möglichkeit vielfältige System- und Variantenstudien ohne Ressourcenverbrauch durchzuführen, was sie zum Herzstück unseres Entwicklungskonzepts macht.


Technische Konstruktionsplanungen ...

... führen unsere Maschinenbauer mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks aus. Sie vereinen funktionsliefernde technische Komponenten mit Kommunikationsschnittstellen in ausreichend geschützten Gehäusen und markieren somit den ersten Schritt zum Prototypenbau.


Elektrische Signale/Impulse ...

... leiten unsere Elektrotechniker mit Hochgeschwindigkeit durch die Edelmetalladern der konstruierten Körper. Sie hauchen der Entwicklung zum ersten Mal echtes Leben ein und sorgen für die gewünschte Funktion des Prototyps.


Computerprogramme ...

... füttern unsere IT-Experten täglich an hungrig wartende Hardware-Komponenten. Sie ermöglichen die finale Kontrolle über die entwickelten Funktionen und runden den fertigen Prototypen ab.